Versand am selben Tagbei Bestellung vor 12 Uhr
Kostenloser Versand (DE)ab 25 Euro Bestellwert
Sichere Zahlungmit giropay, Klarna, Visa, Master und mehr
Über unsÜber CBD

Mit uns lernst du CBD kennen – und lieben.

CBD in Kurzform
CBD (kurz für Cannabidiol) ist ein natürlicher Wirkstoff, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Es ist eines von über 100 Cannabinoiden, einer Gruppe pflanzlicher Wirkstoffe, die hauptsächlich in der Cannabis-Pflanze vorkommen.

CBD „matched“ mit Rezeptoren in unserem Körper und kann verschiedene entspannende Effekte auslösen. Deshalb nennen wir es auch den „Relax-Wirkstoff“ aus der Cannabis-Pflanze.
Und plötzlich ist CBD (Cannabidiol) in aller Munde – warum eigentlich?
Vor wenigen Jahren noch konnte hierzulande kaum jemand etwas mit den drei Buchstaben „CBD“ anfangen. Heute begegnet dir der natürliche Wirkstoff aus der Cannabis-Pflanze im Internet, in spezialisierten Shops, in Werbekampagnen und sogar im Drogeriemarkt an der Ecke. Warum CBD so plötzlich und gleichzeitig so „erfolgreich“ aufgetaucht ist, hat zwei Gründe:

1.  Eigentlich ist Cannabidiol (CBD) aus wissenschaftlicher Sicht noch sehr jung. Erstmals isoliert wurde der pflanzliche Sekundärstoff zwar bereits in den frühen 1940er Jahren. So richtig interessant für den Menschen wurde CBD aber erst mit der Entdeckung des sogenannten Endocannabinoid-Systems im menschlichen Körper. Das war 1987.

Das Spannende: In unserem Körper gibt es Rezeptoren, an die CBD direkt andocken kann – wie ein körpereigener Botenstoff – um bestimmte Prozesse und Effekte auszulösen. Seitdem man das weiß, wird CBD als Wirkstoff viel intensiver erforscht.
Alles was Recht ist: „Legalize it“ brachte auch CBD den Durchbruch2. Mit der Legalisierung von Marihuana in vielen Staaten der USA seit 2014 rückten auch CBD-Produkte ins Scheinwerferlicht. Aus einem Nischen- wurde ein Massenphänomen: Millionen Menschen weltweit probierten Produkte mit Cannabidiol aus - und berichteten von entspannenden und heilsamen Wirkungen.

Ob „einfach nur“ Alltagsstress oder Schlafprobleme, aber auch bei Schmerzsymptomen im Zusammenhang mit verschiedenen Krankheiten, bei Angstzuständen und anderen psychischen Erkrankungen – eine wachsende Zahl von Nutzern in aller Welt schwört auf die positiven Effekte von Cannabidiol (CBD) auf ihr körperliches oder geistiges Wohlbefinden.

Und so geht der weltweite Erfolg von CBD in großem Maße auf „digitale Mund-zu-Mund-Propaganda“ zurück – immer wieder gestützt durch Beobachtungen in wissenschaftlichen Studien. Kein Wunder also, dass CBD-Produkte vor einigen Jahren auch den Weg nach Europa fanden und seitdem an Popularität gewinnen.

Pflanzlicher Wirkstoff trifft auf körpereigene „Dockingstationen“

Auf der einen Seite der pflanzliche Wirkstoff Cannabidiol (CBD), auf der anderen Seite das Endocannabiniod-System des menschlichen Körpers: Die Wissenschaft ist sich an dieser Stelle ziemlich sicher, dass das ein „Perfect Match“ ist. Denn das Endocannabiniod-System, ein Teil unseres Nervensystems, verfügt über zahllose Andockstationen für Cannabinoide wie CBD, die sogenannten Rezeptoren CB1 und CB2. Diese finden sich nach aktuellem Stand in mehr oder weniger allen Zellen unseres Körpers. Dockt CBD an einen dieser Rezeptoren an, können körpereigene Prozesse angestoßen bzw. unterstützt werden. Das ist sozusagen das biochemische Geheimnis hinter CBD.
Hinweise auf Wirksamkeit und Wirkungen von CBD gibt es viele – versprechen dürfen wir euch aber leider nichts.
Millionen CBD-Nutzer in aller Welt können vermutlich nicht irren. Und auch die Wissenschaft liefert immer wieder Hinweise auf die Wirksamkeit und die verschiedensten Wirk-Effekte von CBD. Ausreichend belegt oder bewiesen ist jedoch bis heute nichts. Deshalb dürfen wir – wie auch alle anderen Anbieter von CBD-Produkten – euch keine Wirkung versprechen.

Das ist natürlich schwierig für uns, denn wer macht nicht gern große Versprechen, wenn er vom Potenzial seiner Produkte fest überzeugt ist? Auf der anderen Seite finden wir es aber nur fair euch gegenüber – denn niemand will etwas kaufen, das seine Versprechen am Ende nicht halten kann. Deshalb halten wir uns an die Regeln. Schließlich zählen Ehrlichkeit und Transparenz euch gegenüber zu den wichtigsten Leitlinien von BTNC.

Was wir tun können und auch tun ist, euch über mögliche Wirkungen bei der Verwendung von CBD-Produkten zu informieren. Ob CBD einen Beitrag zu eurer Entspannung leistet, das kann jeder für sich herausfinden. Probieren geht – wie so oft im Leben – über Studieren.

Apropos Wirkung: Macht CBD eigentlich "high"?

Kurz gesagt: Nein. Denn im Gegensatz zum wohl bekanntesten Cannabinoid THC hat Cannbidiol (CBD) keine psychoaktive bzw. psychotrope Wirkung. CBD berauscht also nicht, macht nicht "high" oder "stoned" und beeinflusst deine Wahrnehmung der Realität nicht.

Mögliche Wirkungen und Effekte von CBD


CBD findet Einsatz in experimentellen Krankheitstherapien.

Die Medizin greift bei zahlreichen Krankheiten auf CBD als experimentellen Therapie-Wirkstoff zurück, unter anderem bei Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) Alzheimer-Krankheit (Morbus Alzheimer) Arthrose (Arthrosis deformans) Depressionen und Angststörungen Epilepsie und anderen Krampfleiden Migräne Fibromyalgie/ Fibromyalgiesyndrom Morbus Crohn/Crohn-Krankheit Multipler Sklerose (MS) Osteoporose („Knochenschwund“) Rheuma/Rheumatismus Schlafstörungen Stress / Burnout-Syndrom.
„CBD scheint in der Lage, sich an diesen Rezeptoren in der Haut zu binden, um Entzündungen und Irritationen zu lindern.“ Dr. Robert Dellavalle, University of Colorado
Auch bei äußerer Anwendung von Cannabidiol (CBD), zum Beispiel in Form von Cremes wie unsere zertifizierte CBD-Naturkosmetik, konnten zahlreiche positive Effekte beobachtet werden. Dabei wird das CBD übrigens nicht über die Blutbahn in alle Bereich des Körpers transportiert, sondern wirkt vor allem direkt dort, wo die CBD-Kosmetik aufgetragen wird.

Das Cannabinoid dockt dann mutmaßlich direkt an den entsprechenden Rezeptoren der Hautzellen an und kann dort verschiedene Erneuerungs-, also Heil- und Verjüngungsprozesse auslösen.

Sogar bei Hautkrankheiten, die zum Teil schwer zu behandeln sind, konnten lindernde Wirkungen durch die Verwendung von CBD beobachtet werden, zum Beispiel bei

→   Neurodermitis
→   Akne
→   Schuppenflechte (Psoriasis)

Mach den Test – mit unserer zertifzierten CBD-Naturkosmetik.


Mehr über Cannabis & CBD lernst du in unserem Newsletter
In Zusammenarbeit mit dem PRIMAKLIMA e.V. kompensieren wir den gesamten, durch unser Unternehmen verursachten CO2-Ausstoß.
Wir investieren 4,20% jedes Jahresumsatzes in die Nachhaltigkeit unseres Unternehmens und Nachhaltigkeitsprojekte in aller Welt.
KONTAKT
+49 (0) 30 7672 7440
Canna Botanics Deutschland GmbH, Koloniestraße 2, 13357 Berlin
SICHER EINKAUFEN
SICHER BEZAHLEN

Hier bei BTNC haben wir es uns auf die Fahnen geschrieben, mit hochwertigen Hanfprodukten für deine Entspannung zu sorgen. Zum einen, weil wir selbst wissen, wie schwierig es im hektischen Alltag manchmal sein kann, geerdet zu bleiben. Und zum anderen, weil relaxte Menschen einfach die besseren Menschen sind.

WISSEN
FAQÜber BTNC
© 2022 BTNC | Canna Botanics Deutschland GmbH